• pastorrent
  • showtorrent
  • raptorrent
  • cooksite.info
    Ansicht:  Klein  Standard  Groß  

    Unsere Partnergemeinden

    Unsere Partnergemeinde Havixbeck
    Havixbeck
    Unsere Partnergemeinde Przemet
    Przemet

    Pätz/ Tonsee – Wanderung

    ( Bestensee Süd/ Ost – Umgebung )
    Von Harry Schäffer

    Route: Bestensee/ Bahnhof --- Wilhelm – Franke – Brücke --- Fischerei Dahmetal1 --- Netzbau2 --- Uferweg am Pätzer Vordersee --- Ort Pätz.

    Rücktour:Dorfstraße ( Richtung B179 ) --- überqueren der B179 --- zum West – und Südufer, Gelände vom Pätzer Tonsee3 --- Pätzer Tonsee4 --- Norduferweg am Pätzer Tonsee5 bis zur Badestelle --- B246 in Richtung Bestensee --- Kreuzung B179/ B246 --- Glunzbusch – Siedlung --- Mozartstraße --- Friedensstraße6 --- Wilhelm – Franke – Brücke --- Bahnhof.

    Insgesamt: 9 bis 10 km

    Anmerkungen


    1 Fischerei Dahmetal: Zum Produktionsbereich gehören:

    •Fischverarbeitungen ( Räucherei )
    •Fischfang in den Bestenseer Gewässern (außer den DAV – Gewässern : Kiesseen und Tonlöcher )
    •Fischarten kommen in den Handel oder werden weiter verarbeitet, wie Aal, Zander, Hecht, Barsch, Blei, Plötze, Karpfen, Rotfeder, Forelle, Stör und Wels.

    2 Netzbau: Hauptsächlich Fischerei- und Anglerbedarf ( Reusen, Kescher, Netze                           usw. )

    3 West – und Südufergelände am Pätzer Tonsee:

    •Vor dem 2. Weltkrieg ( vor 1919 - Weimarer Republik – Hitler – Diktatur ) --- Ziegelei ( Brennöfen – hohe Schornsteine ) bis zum Abriss im Jahre 1953.
    Ziegelproduktion aus Ton bis 1940/41 --- Privatbetrieb ( Unternehmer Schrobsdorf )
    --- Arbeitskräfte aus Pätz und anderen Umgebungsorten.
    1943 – 1945: Stützpunkt der faschistischen Organisation SS ( Unterbringung und Lagerung von Fahrzeugen ) --- Transport der Autos auf einer damals bestehenden Bahnstrecke zwischen Bestensee ( Bahnhof ) und Pätz ( Ziegelei ). Der Gleisbahnkörper führte durch die heutige Mozartstraße.
    Nach dem 2. Weltkrieg: In den 50er und 60er Jahren Aufbau der heute noch bestehenden Verwaltungshäuser. Nutzung zuerst durch die FDJ. Danach Übernahme aller Gebäude durch die Grenztruppen der DDR ( Führungskader ), bis zu den Jahren 1989/ 1990.
    Außerdem: Bau von Gebäuden ( Maschinenhallen usw. ) Nutzung als MAS ( MTS ). Danach Ausbildungsstätte für junge Menschen in der Landtechnik und Konzentrationspunkt für landwirtschaftliche Maschinen im Kreisgebiet. In den 90er Jahren u.a. auch Fahrzeugbau GmbH und Technologie – und Berufsbildungszentrum.

    4 Pätzer Tonsee:   Bis 1941 Tonloch- Tagebau. Tonabbau für die Ziegelproduktion in der schon erwähnten Ziegelei.
    Ab 1941 Einstellung der Arbeiten, weil der Abbau sich nicht mehr lohnte ( Tonvorkommen stark vermindert ).
    Durch einsickerndes Grundwasser kam es dann allmählich zur Entstehung des heutigen Tonsees.

    5 Norduferweg am Pätzer Tonsee: 1927: Einbruch der Straße F 246 in die Abbaugrube. Daraufhin wurde die neue Straße 100m weiter nördlich von der Grube gebaut.
    Am Nordufer des Tonsees sind noch Teile der ehemaligen Straße          ( Straßendammaufschüttung, Straßengraben, Sraßenbäume ) zu erkennen.

    6 Mozartstraße: In den 60er Jahren Baubeginn der Häuser für die im Objekt der Grenztruppen der DDR in Pätz beschäftigten Angehörigen und Zivilbeschäftigten der Grenztruppen.
    Jetzt wohnen auch besonders in den Wohnblocks der Friedenstraße Bürger aus dem Ortsbereich Bestensee.

    Unsere Partnergemeinden

    Unsere Partnergemeinde Havixbeck
    Havixbeck
    Unsere Partnergemeinde Przemet
    Przemet

    Das Wetter

    vkpornodepfile.com